Back to Top

Das mit der Digitalisierung - Eine kleine Einschätzung zur aktuellen Lage

Leicht manipulierbare Wahlsoftware bei der Bundestagswahl, nur von 9-16h „geöffnete“ behördliche online-Services, ein Ministerialbeamter, der ein Grußwort zu einer Industrie4.0-Konferenz hält und dabei von der „Tablette“ statt vom „tablet“ berichtet, ein Verband junger Unternehmer, dessen Satzung vorsieht, dass der Bundesvorstand nur dann beschlussfähig ist, wenn seine Mitglieder physisch vor Ort sind, schwäbische Hidden Champions, die die Digitalisierung ihres eigenen Unternehmens an einen externen Dienstleister vergeben wollen… Solange diese meine Beobachtungen und folgende nicht abreißen, habe ich selbst keine Angst vor der Digitalisierung.

 

Vom Wandel verweht?

Warum Digitalisierung und Change Management Hand in Hand gehen

 

Bringt die Digitalisierung tatsächlich Geschäftsmodelle, Organisationen und Arbeitswelten durcheinander? Dieser Frage gehen wir in drei Aspekten nach: Führung, Kundenzentrierung und Planbarkeit.

 

Die 8 größten Chancen der Digitalisierung - #8

Eine bessere Welt

Mit der Digitalisierung und all ihren Facetten bekommen wir Menschen nach Feuer, Buchdruck und Strom mal wieder ein großes Werkzeug, neudeutsch Tool, an die Hand. Unsere Haltung wird darüber bestimmen, was wir daraus machen. Das Spektrum geht vom gläsernen und ausgenutzten Bürger und Kunden bis zu einer Gemeinschaft, die besser für jeden Einzelnen sorgt als das heute der Fall ist.

Auch Gesellschaften, die heute nicht am Wohlstand der Industrieländer partizipieren können, könnten digital das erreichen, was ihnen in den letzten Jahrhunderten aus verschiedenen Gründen analog vorenthalten blieb.

Beispiele?

Die 8 größten Chancen der Digitalisierung - #7

Sinn

Dass ein hohes Gehalt für so manchen Berufseinsteiger nicht mehr ausreichend Grund ist, einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben, hat vor Jahren noch so manchen Personaler erstaunt. Mittlerweile sind diejenigen eher in der Minderheit, die noch von „Arbeit-Gebern“ sprechen, denen gegenüber die „Arbeit-Nehmer“ von Grund auf zu Dank verpflichtet sein müssten. Und die dann einen Werteverfall kritisieren, wenn diese Sicht von potentiellen Kandidaten nicht mehr geteilt wird.

Was suchen also immer mehr junge Menschen, wenn sie sich Unternehmen anschließen möchten?

Die 8 größten Chancen der Digitalisierung - #6

Bessere Entscheidungen

Schnelles Denken, langsames Denken (D. Kahnemann), Die Kunst des klaren Denkens bzw. Handelns (beide R. Dobelli), Risiko (G. Gigerenzer)… Mittlerweile dürfte belegt sein, dass wir keineswegs so rationale Denker sind, wie unser Ego das vielleicht gerne hätte. Emotionen beeinflussen und überstimmen unsere in Kopf und Excel so schön hingerechneten Favoriten, und mit einfachsten Tricks können wir selbst und andere Einfluss nehmen auf unsere Wahrnehmung und damit auf unsere Entscheidungen. Schlimm?

Die 8 größten Chancen der Digitalisierung - #5

Sicherheit und Datenschutz

Zugegeben, der Einstieg in die Blockchain-Denkweise ist gerade für Nicht-Informatiker kein leichter. Dezentrale Zentralität, Tokens, Prüfziffern und Hashes sind schon was Anderes als eine mit Passwort geschützte pdf-Datei oder der Login ins Online-Banking. Und nicht nur das ist aktuell noch ein Verzögerer dabei, diese Technologie zu etablieren.

Die 8 größten Chancen der Digitalisierung - #4

Leben in Echtzeit

Wer sich eingehend mit dem Toyota Produktionssystem befasst, lernt sehr schnell die Vorzüge von One-Piece-Flow, also der Einzelstückfertigung im Gegensatz zur Losfertigung kennen. Statt dem stufenweisen Anstauen und wieder Abfließen von hohen Fertigungsmengen gleicher Teile, was zu Umlaufbeständen, Kapitalbindung, hohem logistischen Aufwand, verspäteter Fehlererkennung etc. führt, durchläuft Teil für Teil, wie an einer Perlenkette gezogen, den gesamten Prozess von A bis Z.

 

Noch keinen eigenen Account? Jetzt registrieren

Mit eigenem Account anmelden